Schulungsprogramm

[vc_row width=“full“ us_bg_image_source=“media“ us_bg_image=“4382″ css=“%7B%22default%22%3A%7B%22margin-top%22%3A%220%22%2C%22margin-bottom%22%3A%220%22%2C%22padding-top%22%3A%220%22%2C%22padding-bottom%22%3A%220%22%7D%7D“][vc_column][us_page_block id=“4571″][/vc_column][/vc_row][vc_row css=“%7B%22default%22%3A%7B%22background-color%22%3A%22%23e8e8e8%22%7D%7D“][vc_column][vc_column_text]

Allgemeine Informationen

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]Wir freuen uns, Ihnen unser Seminarprogramm vorstellen zu können. Seit vielen Jahren ist HORIZONT Ihr kompetenter Partner im Bereich Workload Automation und Scheduling, insbesondere bei Themen rund um BMC Control-M, Broadcom Automic Automation und IBM Scheduler IWS.

Wir bieten nicht nur Trainings für unsere HORIZONT-Produkte und für individuelle Kurse zu IWS z/OS an, sondern auch Seminare im z/OS Umfeld für die BMC-Produkte CONTROL-M, CONTROL-M/Restart (CONTROL-R) und CONTROL-M/Output (CONTROL-D und CONTROL-V). Damit sind wir ein Komplettanbieter für Schulungen im z/OS-Umfeld BMC Workload Automation.

Bei den Kursen zu IWS z/OS bieten wir Kunden-individuelle Schulungen für IWSz-Adminstratoren sowie für IWSz-Anwender (z.B. für Produktionsplaner oder für Produktionssteuerer) an, die auf Ihre Anforderungen abgestimmt und angepasst sind. Bitte sprechen Sie uns hier einfach mit Ihren Wünschen an.

Ein zusätzlicher neuer Schwerpunkt sind Seminare im distributed Umfeld mit einer großen Auswahl an Seminaren für die Produkte BMC CONTROL-M for Workload Automation und für streamworks von arvato Systems. Ebenso können Sie in diesem Umfeld Seminare zu den Themen UNIX und SAP R/3 buchen.

Ein Einführungskurs für z/OS (TSO, ISP, SDSF, etc.), JCL (Job Control Language), Kursthemen wie REXX, DFSMS, DFSMShsm, DFSMSrmm und RACF ergänzen das Kursangebot für Kunden mit z/OS.

Wir bieten die Kurse als Online-Kurs, als Präsenz-Kurs mit Kursort München in unserem HORIZONT-Büro oder als Präsenz-Inhouse-Kurs bei Ihnen im Haus an. In unseren Büroräumen in München werden Seminare bis zu einer Teilnehmerzahl von 4 Schulungsteilnehmern angeboten. Bei einer größeren Anzahl von Teilnehmern könnten wir auch in ein Hotel ausweichen. Die Möglichkeit auf ein Hotel auszuweichen haben wir durch den „Flying Classroom“ realisiert, d.h. wir können unser Schulungsumfeld mitnehmen.  Alle Kurse können auch als eigene Firmenkurse (ohne andere Teilnehmer) gebucht werden – ganz individuell abgestimmt auf Ihren Wunschtermin sowie Kursinhalt. Bitte sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie hier Bedarf haben.

Zuletzt noch ein wertvoller Hinweis! Wir führen Kurse auch mit nur einem Teilnehmer durch. Dieser besondere Service vermeidet kurzfristige Absagen eines Kurses, weil z.B. nicht genügend Anmeldungen vorliegen sollten.[/vc_column_text][ultimate_spacer height=“40″][vc_column_text]Weitere Informationen:

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=“%7B%22default%22%3A%7B%22background-color%22%3A%22%23e8e8e8%22%7D%7D“ el_id=“schulungsprogramm“][vc_column][vc_column_text css=“%7B%22default%22%3A%7B%22color%22%3A%22%23444444%22%7D%7D“]

Schulungsprogramm 2021

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]Hinweis: Kurstermine in München entnehmen Sie bitte dem Terminplan. Individuelle Termine nach Absprache möglich.[/vc_column_text][ultimate_spacer height=“20″][vc_column_text]

Nummer Schulung Details
CTMSAP350 Bundlekurs SAPDCS100 + CTMSAP300 hier klicken ➔
CTMSAP300 Control-M für Distributed Systems – Control-M Modul for SAP/R3 hier klicken ➔
CTMWLA500 Control-M für Distributed Systems – Erweiterte Funktionen für Administratoren hier klicken ➔
CTMWLA200 Control-M für Distributed Systems – Erweiterte Funktionen für Anwender hier klicken ➔
CTMWLA400 Control-M für Distributed Systems – Grundlagen für Administratoren hier klicken ➔
CTMWLA100 Control-M für Distributed Systems – Grundlagen für Anwender hier klicken ➔
CTMWLA650 Control-M für Distributed Systems – Grundlagen für Operatoren hier klicken ➔
CTMWLA150 Control-M für Distributed Systems – Grundlagen für z/OS Anwender – Nutzung WLA Client Version 9.0.x hier klicken ➔
CTMWLA700 Control-M für Distributed Systems – Rel. 9.x Upgrade für Administratoren hier klicken ➔
IOAZOS100 INCONTROL für z/OS – BMC IOA9.xx Installation und Administration hier klicken ➔
IOAZOS200 INCONTROL für z/OS – KSL (Key Stroke Language) IOA 9.xx für z/OS hier klicken ➔
CTMZOS100 Control-M/R für z/OS – Grundlagen hier klicken ➔
CTMZOS200 Control-M/R für z/OS – Erweiterte Funktionen I hier klicken ➔
CTMZOS300 Control-M/R für z/OS – Erweiterte Funktionen II hier klicken ➔
CTDZOS100 Control-D/V für z/OS Grundlagen hier klicken ➔
CTDZOS200 Control-D/V für z/OS – Erweiterte Funktionen I hier klicken ➔
CTDZOS300 Control-D/V für z/OS – Erweiterte Funktionen II hier klicken ➔
SAPDCS100 SAP/R3 – für RZ-Mitarbeiter hier klicken ➔
STWUSR200 Streamworks – Erweiterte Funktionen für Anwender hier klicken ➔
STWPSL300 Streamworks – Grundlagen der PSL Sprache hier klicken ➔
STWADM400 Streamworks – Grundlagen für Administratoren hier klicken ➔
STWUSR100 Streamworks – Grundlagen für Anwender hier klicken ➔
ULXBAS100 UNIX/LINUX – Grundlagen hier klicken ➔
ULXSHE100 UNIX/LINUX – Shell Programmierung hier klicken ➔
ZOSSMS100 z/OS – DFSMS Implementierung hier klicken ➔
ZOSSMS200 z/OS – DFSMShsm Implementierung hier klicken ➔
ZOSSMS300 z/OS – DFSMSrmm Implementierung hier klicken ➔
ZOSIBM100 z/OS – Einführung in ISPF und Job Control Language (JCL) hier klicken ➔
ZOSJES200 z/OS – JES2 Grundlagen Operator Training hier klicken ➔
ZOSJCL100 z/OS – Job Control Language (JCL), Prozeduren und Dienstprogramme hier klicken ➔
ZOSRAC100 z/OS – RACF Basiswissen für Administratoren hier klicken ➔
ZOSRXX100 z/OS – TSO/E REXX Interpretersprache hier klicken ➔

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]